AMSTERDAM

Countless bikes and canals, beautiful houses, history, art, flowers…Amsterdam has definetely been on my bucket list. Last weekend we finally went to the netherlands capital. So I want to show you some of the impressions I got while spending two days and one night in Amsterdam.

Grachten, wunderschöne Häuser, Geschichte, Kunst, Blumen,… Amsterdam stand schon lange auf meiner bucket-list. Letztes Wochenende haben wir es tatsächlich in die Hauptstadt der Niederlanden geschafft.

We started our trip friday early in the morning and went by car so that we arrived in Amsterdam at about ten o´clock. First stop was Westcord Fashion Hotel, a very modern, stylish hotel , where we´d stay the night. But for then we just parked our car and went to the city.

Wir sind früh morgens losgefahren, sodass wir gegen zehn in Amsterdam waren, zuerst haben wir schnell unser Auto am Westcord Fashion Hotel geparkt, einem sehr stylischen, schönen Hotel, in dem wir auch die Nacht verbracht haben.

I was starving by then, so we went for breakfast at Pluk. You might have already  heard about it, since it´s hyped by many Instagramers. It was really good, even though the portion size was a little small (at least this way there was still space for dessert).

Dann ging es erstmal Frühstücken. Wir waren bei Pluk, einem wirklich niedlichen Café, von dem ihr vielleicht schon gehört habt-es wird bei Instagram im Moment ziemlich gehypt. Das Essen war auch super lecker und war hübsch dekoriert. Die Portionen hätten aber etwas größer sein dürfen…naja, so war wenigstens noch Platz für Nachtisch :p

Afterwards we started to explore the city. We went through the town and enjoyed the vibe, canals (they call it „Grachten“) and the beautiful streets and buildings.What I loved was that there were so many cute little cafés, boutiques, interior- and flowershops.

Danach ging´s ans Erkunden. Wir sind einfach ein wenig herumgeirrt und haben uns von der Atmosphäre, den schönen Straßen und Grachten treiben lassen. Was ich wunderschön fand war, dass es unglaublich viele kleine Cafés, Boutiquen, Inneneinrichtungs- und Blumenläden gibt.

After having dinner, we went back to our hotel to spend the evening there. Our Room was amazing, you might have already seen it on my Instagram.Two bathrooms, a king-size bed and a huge window, because of wich the room was bright and friendly. The interior was very modern and I think I literally never slept as good as in that bed.

Nachdem wir eine Kleinigkeit zu abend gegessen hatten ging´s ins Hotel. Unser Zimmer war ein Traum (ihr habt´s vielleicht schon bei Instagram gesehen). 2 Badezimmer, ein kingsize Bett und ein riesiges Fenster, durch das genügen Licht hereinfiel, sodass der Raum hell und freundlich wirkte. Die Einrichtung was schön und modern und ich glaube ich habe wirklich noch nie so gut geschlafen, wie in diesem Bett.

First we went to the spa-area (much needed after walking around all day) and spent some hours in the three Saunas and the swimming pool. At night time we got ready to have a drink at the skybar.

Zuerst ging´s in den Spa-Bereich (das haben wir dringend gebraucht, nachdem wir den ganzen Tag durch Amsterdam gelaufen waren), wo wir einige Stunden in den 3 Saunen und dem Pool verbrachten. Danach haben wir uns fertig gemacht und uns noch einen Drink in der hoteleigenen Skybar gegönnt.

Next morning we had breakfast at the hotel and it was AMAZING. Every foodies dream. Pancakes, Fruits, buns, crossaint, marmelade, granola, ….. everything was really good. [of course I had to take a picture]

Am nächsten Morgen haben wir im Hotel gefrühstückt und ich sage euch: es war der HAMMER! Ein Traum für alle Foodies. Pancakes, Obst, Brötchen, Marmelade, Müsli: es war alles sooo gut! [ich musste natürlich erstmal ein Foto machen]

After that we went to the flowermarket. It was really beautiful, but also very small. Basically one „Gracht“ with many flowerstands. If you want to buy flowers, don´t do it on the first shop… the next one will be cheaper. [of course I bought flowers at the first stand]

Danach gings zum Blumenmarkt. Total niedlich, besteht aber  eigentlich nur aus einer Gracht, auf der viele kleine Blumen-Verkaufsstände sind. Falls ihr euch entschließen solltet Blumen mitzunehmen: tut das nicht am ersten Stand, die nächsten werden günstiger sein [natürlich habe ich welche am ersten Stand gekauft].

SPECIAL TIPP:

A local told us to go to „Winkel“, beause they had the best apple pie in town. It was a tiny, run-down place, but the cake was really good.

Uns wurde empfohlen zu „Winkel“ zu gehen, dort gäbe es den besten Apple Pie der Stadt. Es handelte sich um eine kleine, etwas heruntergekommene Kneipe, aber der Apple Pie war wirklich verdammt gut.

It was an awesome weekend and I´d have loved to stay one more night, not only because the hotel was stunning. What do you think about Amsterdam? Have you been there?

Es war ein tolles Wochenende und ich wäre gerne noch etwas geblieben- nicht nur, weil unser Hotel ein Traum war. Was haltet ihr von Amsterdam? Wart ihr schon da?


in cooperation with Westcord Fashion Hotel

XX

 

 

erstellt am: 02.03.2018- 13Kommentare


Kommentar schreiben

Kommentar

Das klingt ja nach einem tollen Trip! In Amsterdam war ich noch nie, sieht aber sehr schön aus, das muss ich mir mal merken =)

Ist auf jeden Fall empfehlenswert

Oh Amsterdam! Die Stadt ist wunderschön. Ich war letztes Jahr auch da und möchte unbedingt wieder hin! Deine Bilder gefallen mir übrigens sehr gut. 😉
Liebe Grüße

Dankeschön ❤️

Ich liebe Amsterdam! Tolle Impressionen 🙂

Ein richtig toller Post. Die Fotos sehen richtig hübsch aus. Das Hotel sieht wirklich toll aus und auch das Essen richtig lecker.
Ich war leider noch nie dort, aber vielleicht zieht es mich auch mal dort hin
Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

dankechön <3 es war einfach toll, du solltest definitiv mal nach Amsterdam 🙂

Oh Amsterdam ist wirklich eine wunderschöne Stadt, tolle Eindrücke, die du da mit uns teilst! 🙂

Liebe Grüße,
Anna
von https://whenanna.com

Das Hotelzimmer sieht wirklich gemütlich aus.
So ein toller Trip, Amsterdam ist einfach eine meiner liebsten Städe 🙂

schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

Ich liebe Amsterdam. Man kann so viele coole Shops entdecken! Aber vor den Radfahrern muss man sich hüten 😀
Und der Apfelkuchen beim Winkel 43 ist echt der Knaller – der Laden ist nur immer so knüppelvoll!

GLG Biene
http://lettersandbeads.de

<3

Ich war letztes Jahr auch in Amsterdam und ich habe mich echt in die Stadt verliebt. Sieht wahnsinnig schön aus, da muss ich auf jeden Fall wieder hin. Nächstes Mal denke ich an deinen Tipp mit dem Applepie. 😀

Oh ja, den musst du unbedingt probieren! *.*