SALTED CARAMEL BROWNIE BOWL

If you haven’t tried my beloved Salted Caramel Brownie Bowl, you haven’t lived. Okay – that might be a little exaggerated, but if someone would have told me you could make a bowl as yummy as this only from healthy ingredients, I wouldn’t have believed it. It´s one of my favorite breakfasts, lunches, dinners or snacks for whenever I’m just craving chocolate. I’d go as far as saying I like it even more than the apple pie smoothie bowl of which I have posted the recipe in my recent post. So try now and thank me later 😉
No, honestly I´d love your feedback on this one.

Schon meine Salted Caramel Brownie Bowl probiert ?! Okay, ich gebe zu, ich hab euch das Rezept Monate lang vorenthalten, aber hier ist es endlich. Vertraut mir, ihr MÜSST es probieren! Hätte mir vor ein paar Jahren jemand erzählt, dass man eine so absolut geniale Bowl aus gesunden Zutaten machen kann, hätte ich es schlichtweg nicht geglaubt. Ja, ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass sie besser ist, als die Apple-Pie-Smoothiebowl, deren Rezept ich in meinem letzten Post geteilt habe. Genug geschwärmt: try now – thank me later.
Mal im ernst, ich würde mich riesig über euer Feedback freuen!

WHAT YOU NEED:
– 2 frozen bananas
– 2 dates
– 200g low-fat quark
– 2 tbsp peanutbutter
– 3 tbsp raw cacao powder
– 1 tsp cinnamon
– a pinch of salt
+ toppings (1/2 banana, rawnola, peanutbutter, cacao nibs, cinnamon,)

DU BRAUCHST:
– 2 Bananen
–  2 Datteln
– 200g Magerquark
– 2 EL Erdnussmus
– 3 TL rohes Kakaopulver
– 1 TL Zimt
+ Toppings (1/2 Banane, Rawnola, Erdnussmus, Kakaonibs, Zimt)

Blend the frozen bananas with the dates, add quark, peanutbutter, cacao powder, salt and cinnamon. Blend everything again and put it into your bowl.
Top it with the banana, peanutbutter, rawnola, cacao nibs and cinnamon and ENJOY!

Zuerst werden die Datteln und die Banane püriert, dann die übrigen Zutaten hinzugefügt– außer den Toppings natürlich–und erneut püriert.
Dann füllst du alles in deine Schüssel und toppst es mit den Bananen, Rawnola, Erdnussmus, Kakaonibs und Zimt. ENJOY !

This bowl is by far one of my faves – as I said before maybe even better than the apple-pie Smoothiebowl. What can I say, I just love chocolate – especially with peanutbutter. Sometimes however, I like to use hazelnut butter instead. Yeah, you can change the recipe and of course the toppings the way you like it. But I‘d definitely recommend to try the bowl with my must-try rawnola. I have gone from Pamela Reifs recipe in „you deserve this“ to this (quite different) version, that is perfect for me. Not only do I love  the quark flavour, it´s also my „secret ingredient“ to make every smoothiebowl more smooth. But play around with it – the most important is that YOU enjoy your food to the fullest.

Mit Abstand eine meiner Lieblingsbowls und wahrscheinlich sogar besser, als die Apple-Pie Smoothiebowl -what kann I say ? Ich Liebe Schokolade! Besonders in der Kombination mit Erdnussmus. Manchmal ersetze ich sie aber auch durch Hazelnussmus. Ja, natürlich könnt ihr die Zutaten und insbesondere auch die Toppings beliebig variieren. Mein must-try Rawnola solltet ihr aber definitiv einmal dazu probieren . Das gibt wirklich die perfekte Kuchenteig-Konsistenz! Bezüglich der Zutaten, habe mich ursprünglich von Pamela Reif‘s „you deserve this“ Rezept inspirieren lassen, es mittlerweile aber selbst sehr stark abgewandelt. Für mich ist der Quark in Smoothiebowls quasi die Geheimzutat. Abgesehen davon, dass ich den leicht säuerlichen Geschmack mit der Süße liebe, wird die Bowl dadurch so viel cremiger, als ohne. Das wichtigste ist aber natürlich, dass es EUCH schmeckt, also variiert die Zutaten ruhig ein bisschen!

XX

erstellt am: 20.05.2020- 2Kommentare


Kommentar schreiben

Kommentar

[…] it in a box- THAT`S IT! Easiest Rawnola recipe ever, isn’t it ?The perfect topping for the salted-caramel-brownie-, the apple-pie and obviously also every other […]

[…] meinen Bowls wahrscheinlich das meistgezeigte Rezept in meinen Instastories: Linsen Bolognese. Ich LIEBE diese […]

This side uses google analytics. don´t wanna be tracked ? Hier klicken um dich auszutragen.